Stammbaum
Wurf-Tagebuch
Gewichttabelle
Fotogalerie
Ergebnisse
Bericht
B-Wurf  
   

 

 



 

S VCH Boltiltorps Revolution
-
Calson-
*21.04.2005

French-quarter-Friend's Aquarelle

*23.02.2007

Work:
2x 1st in Youngsterclass (9-24mths)
2x 1st in Openclass – qualified for Eliteclass
1st HP Elite Class + 1st Elite Class + 2nd Elite Class
Bloodtracking:
S VChampion (Passed first class, 3x 1st. in Openclass)

Dummy A, JPR, Tan,
Selectif B, Wt, div. Workingtest,
Field Trial Awarded, BLP/R

>>Roll-over Bild<<

x

>>Roll-over Bild<<


Calson ist ein Rüde, der viel Charme und einen wunderschönen Ausdruck hat. Er wird erfolgreich ausgestellt, (4x CK-Awards, 1x Reserve Best Male)
"Nice head and expression, good front bone and feet, good laid back of shoulder, well ribbed body, good topline and tailset, well formed hindquaters, very good mover" wurde ihm u.a bescheinigt.
Calson wird von Peter jagdlich geführt, während Elisabeth mit ihm Workingtest in der Elite-Klasse (unsere Open-Klasse) startet. Calson ist dort auch sehr erfolgreich und hat, als er knapp 2 Jahre alt war, den SVCH (Schwedisch Bloodtracking Champion) erreicht. In Juli 2007 wurde er als „Best Dual Purpose Hund“ gekrönt. Bei der Flatmästerkapet in Juli 2009 erreicht er in der Elite-Klasse den 7. Platz.

Peter und Elisabeth beschreiben ihn wie folgt:
„Calson is quite a soft male – easy to handle but yet he can take a correction and keep on working. He is more childish than the bitches we have had before.i.e he have matured a bit more slowly but this is our first male so this is still a bit new to us ;-) As he is soft and attentive and wants so much to please it has been easy to teach him signals and signs – the whole blindwork.
He is strong in his free work and he has not hesitated once on taking any cold or warm game. He has ALWAYS had a soft mouth. He has no trouble to be passiv. This interest for game makes him a bit more focused when it comes to ”the real thing” than in dummywork.
He knows quite well when it is training and when it is tests/trials and shows a higher concentration and interest when he knows this is it. He has a huge passion for waterwork and already as a 9-week-pup he was far out in our lake fetching dummies. The waterpassion is something that his whole litter has in common. Although he has this waterpassion he never throws himself but goes distinctly and straight into the water.
He is appreciated at different hunting parties working practically and we have been quite satisfied with him so far.
We are very pleased with him and he is a nice dog who is easy to live with. He has never shown any negative sides when it comes to socializing with other dogs both males and females and he just adores pups ”.

Calson hat schon 4 Mal gedeckt und seine Nachkommen haben sehr gute Gesundheitsergebnisse und sind schon auf Austellungen sowie bei der Arbeit sehr erfolgreich.
Seine Eltern S&NJCH S VCH SUCH DKUCH S LCH S BCH INKWELLS LET IT BE und SUCH SJCH BLACK MICA'S EXTRA VAGANZA wurden beide erfolgreich ausgestellt und auf verschiedene Prüfungen geführt.

Weitere Auskünfte über Calson : www.blackattraction.se

Aquarelle ist die erste geborene Hündin unseres A’Wurf. Sie ist sehr einfach zu führen und besitzt sehr viel „Will to please“. Sehr jung wurde sie schon erfolgreich auf Prüfungen vorgestellt. Mit ihr macht es einfach Spass zu arbeiten. Sie arbeitet sehr zuverlässig und konzentriert.
Aquarelles' Eltern sind Fischermens Friends' Despina -unser Stammhundin- und FR FT CH INT FR LUX SUCH O'Flanagan Much Ado About Nothing, der auch in Schweden geboren wurde.

Weitere Infos und Bilder sind auf Aquarelles Seite zu finden. Ich bedanke mich bei Peter und Elisabeth für die vielen Bilder von Calson. (hier geht zu Galerie)

Ergebnisse

 
Gesundheit
Work
Show

Bécassine

>>Rollover-Bild<<

www.flats-vom-teich.de

HD: A2

ED: frei/frei

PRA-RD-HC: frei
Gonio: frei

ZS: o.B

09.10.2011
Workingtest "Haus Unterbach"
Schnupperklasse 4.Pl. 144/160 Pkt.

25.02.2012
Wesenstest in Düsseldorf

25.03.2012
JPR in Coppenbrügge bestanden
257 Pkt und Punktgleich mit 1. Platz

01.04.2012
Dummy A: bestanden

14.04.2012
Workingtest "Westwärt" in Steinfurt
nicht bestanden 81/100 (leider eine "0" dabei)

21.04.2012
Dummy A: 65 Punkte "sehr gut"

05.08.2012
Retriever Working Tour "Sehr gut" Pl.8 85/100 Pkt

06.08.2012
WoT Wünstorf "Gut" 59/80 Pkt

17.09.2012
Formwert: Vorzüglich

22.09.2012
Wot "Sennecup" "sehr gut" 105/120 Pkt

14.09.2013
Wot "Sennecup" "sehr gut" 61/80 Pkt

30.03.2014
Wot "Little Forest Trophy" "gut"
71/100 Pkt

13.04.2014
WoT "Westwärts" "gut" 88/100 9. Platz

31.05.2014
WoT "Mera Retriever Workingtour
Rosshof "gut"
72/100

02.08.2014
WoT "Mera Retriever Workingtour Klaukenhof "sehr gut" 83/100

13.09.2014
WoT "Sennecup"
"Vorzüglich"
111/120 6. Platz

04.10.2014
WOT "Flatworx" Hannover
96/100 Vorzüglich 1. Platz und Judges Choice

12.10.2014
WoT "Alroser Spatz"
10*/120 3. Platz nach stechen

03.11.2014
Finale "Mera-Workingtour" in Engelskirchen
Judges Choice

03.10.2015
Flatworkx
in Hannover
2. Platz "Gut"

Baby-Klasse

Martinidogshow Groningen (NL)
05.03.2011
VP1. Best Baby of Breed, 3.Best-Baby in Show
very promising bitch of excellent type, nice feminine head, very good top line, a bit straight in front, good bones and feet, very good bodied for age, exc. movement, very good proportion.

 

Jugenklasse

Kassel DRC Clubschau
03.12.2011
V.
Sweet head and expression, good neck and shoulders, nice brisket, straight front good deptth, short coupled, nice bend od stiffle, hocks well let down, good movement front and rear.

Bonhomme-Carlo

>>Rollover-Bild<<

HD: A2

ED: II/II
* s. Bericht

ZS: o.B

Carlo ist am 20.04.2017 friedlich eingeschlafen -Leukämie-

 


Baronne Charlotte

>>Rollover-Bild<<

HD: A

ED: frei/frei

PRA-RD-HC: frei

Patella: frei

06.08.2011
B-Diplom 77/80 Pkt.
Best apportierenden Hund

13-08-2011 Delfzijl (Holland):
KNJV B-diplom 71/80 Platz 2.

20-08-2011 Veenhuizen (Holland):
KNJV C-diplom 48/50 Platz 1.

10.09.2011 Emmen (Holland)
KNJV B-diplom 46/50 Platz 3

24.09.2011 Oldenzaal
KNJV B-diplom FCR Club 77/80 Platz 1
Best young dog

06.10.2011 Oldenzaal
Workingtest v.Flatcoated Retriever Club
best. 82/100 4.Platz

16.10.2011 Eindhoven
WT Labrador Club
nicht bestanden

03.04./03/2012 Workingtest Meienried (CH)
97/120 Pkt. bestanden Sehr gut

11.03.2012 JPR in Sassenholz
263 Pkt und 1. Platz

17-03-2012 WoT NLV in Beesd: n.b

01-04-2012 WoT NLV in Son en Breugel: Klasse B1 69/100 Pkt, Platz 14

07-04-2012 WoT NRC in Almkerk:
78/100 Pkt, Platz 5

15-04-2012 WT GRCN in Dongen:
73/100 Pkt, Platz 7

21-04-2012 WoT FRC in Bergschenhoek: n.b

28-04-2012 WoT NRC in Borculo (NL):
90/100 Pkt, Platz 2 für die Finale qualifiziert

11.08.2012 Mock-Trial in Kussebode
Excellent 1

19.10.2012 BLP Weeze 309 Pkt Platz 3

03.11.2012 Apportierprüfung v. NOJG
132/140 Pkt Platz 1

04.11.2012 Workingtest v. FCR Club (NL)
84/100 Pkt Platz 3

18.11.2012 Workingtest v. NSDTR Club (NL)
84/100 Pkt Platz 1

03.08.2013 Vendaam (NL)
KNJV A-diplom 94/100 Punkte. Platz 1.

11.10.2013 Utrech (NL)
MAP-B 526/600 Pkt Platz 1.

03.11.2013 Oldenzaal (NL)
WoT FRC 3. Platz und best Flatcoated

23.03.2014 Oldenzaal (NL)
Ben Koolen Bokaal Jachtcommissie FRC (NL) 1. Platz 340/400 Pkt
und jungste Hund

14.09.2013 St Nyk (NL)
B-Pröv 360/400 Pkt Platz 1

19.07.2014 De Glind (NL)
KNJV A-Diplom 93/100 Punkte. Platz 3

02.08.2014 Vendaam (NL)
KNJV A-Diplom 93/100 Punkte. Platz 1

12.09.2014 Vendaam (NL)
MAP A-
536/600 Pkt 5 . Platz

28.09.2014 Oldenzaal (NL)
MAP A -556/600 Pkt

04.10.2014 Uffelte (NL)
MAP A -600/600 Pkt Platz 1

02.11.2014 Oldenzaal (NL)
WoT FRC 1. Platz
Qualifikation für Nimrod 2014

2015 : MAP A 2 x 4. Platz, 1 x 5. Platz, und 2 x 1. Platz

Qualifikation für Nimrod 2015

22.11.2015: Ben Koolen Bokaal Jachtcommissie FRC (NL) 1. Platz

27.02.2016: Wisseltrofee
3. Platz Best FCR

01.05.2016 WT FRC Bergschenhoek (NL)
1. Platz

12.06.2016
Team WoT "FRC NL in Spaarnwoude"
2. Platz

Januar 2017
BKB 2. Platz

März 2017
Champions Trophy Zeeland 4.Platz
PJP Middelstum 1 Platz

08.04.2017
Certificaat de Vallei Apporteure
1 Platz

02.12.2017
FCR Trophy in Oudewater (NL)
328 Pkt 1. Platz

24.03.2018
PJP Gröningen. 1. Platz


Baby-Klasse

Martinidogshow Groningen (NL)
05.03.2011
VP2
very promising bitch, feminine nice head, good topline, low tailset, could have more angulations, good body for age, good bones, move very well

Jüngstenklasse

Leeuwarden (NL)
25.04.2011
VP2
Very promising 7 month old puppy. Lovely head. Nice straight front. Good in topline. Short in the loines. Nice angulars, front and rear.

Jugenklasse

Timmerlage DRC Spezial-Zuchtschau
09.07.2011
V1 Jg. CAC
Junge Hündin von guter Größe und korrekte Proportionen, korrekte Kopfform, schöner Ausdruck, gute eingesetzte dunkelbraunen Augen, etwas steile Vorhand, korrekte Hinterhandwinklungen, gute geschlossene Pfoten, fester Rücken, fließende Bewegung, vorne etwas Pfoteneng.

Zwolle (NL)
02.10.2011
"Sehr gut"
"Quit small, nice head, little straight in front, good reach of neck, body in right proportions, rear quarters ok, needs to body up, movement ok".

Buddy-Beau comme Calson

>>Rollover-Bild<<

HD: A2

ED: frei/frei

ZS: o.B

 


Baby-Klasse

Martinidogshow Groningen (NL)
05.03.2011
VP2
5 months old flatcoated, niche head with good lines, good reach of neck, good top line, well bodied for age, a bit long in loin, very good movement, good bones and feet.

Jugenklasse

Timmerlage DRC Spezial-Zuchtschau
09.07.2011
V2 Res. Jg. CAC
Für sein Alter sehr weit entwickelter Rüde, großrahmig, vorzügl. Proportionen, typischer Kopf und Ausdruck, etwas lose Augenlider, etwas zu viel Kehlhaut, korrekte Knochenstärke, tiefe Brust, fester Rücken, vorzügl. Knochenstärke, etwas steil in der Schulter, etwas lose in der Vorhand.

Club-Show Retriever Club Luxembourg
17.07.2011
SG
10 months old dark hsle eyes. Good bite. Well set ears. Well developped brisket. Deep chesled. Needs time to develop body. Good rear quaters. Moved Ok, but carried tail a little high. In good condition

Welpen Ahnentafel (B- Wurf)

 

S VCH

Boltiltorps Revolution


SJCH NJCH SUCH DKUCH SBCH SLCH SVCH
Inkwells Let it Be

Zebulons Skogsvicker

INTUCH NORDUCH DKUCH SJCH NJCH
Lady Doc´s Humbug

Comics
Never Say Never Again

SUCH NUCH INTUCH
Inkwells Beretta Mobilchoke

SUCH
Almanza Life Of Brian

Inkwells
Charmeuse- For-Inas

SUCH SJCH
Black Mica´s Extra Vaganza

NORDUCH
Mirax Jason O´Malley

LP1
Comics Armagnac

Mirax Just-My-Luck

Boltiltorps Golden Mica

INTUCH NV-91 SV-90-91-93 NORDUCH FINUCH
Almanza Larry O´Grady

SUCH SJCH NJCH
Boltiltorps Cardamum
Dt.Chp VDH.
French-Quarter-Friend's
Aquarelle

Dummy A, JPR, Tan,
Selectif B, Wt, ,Dummy F,
Trialer à la francaise, BLP/R,
Workingtest (O

 

FR FT CH INT FR
LUX SUCH
O'Flanagan Much Ado About Nothing

Trialer à la francaise

NUCH FINUCH
Toffedreams Talisker

NV-96 NORDUCH INTUCH LCH
Coalsport Country Man


SUCH FINUCH INTUCH
O'Flanagan Imposant

SUCH
O'Flanagan Upp Som En Sol


Flaxarnas Super Trouper

O'Flanagan Santa Simplicitas

Deutsch Vet.Champ VDH
Fischermen's Friend
Despina
WT BHP DummyA
 Int.Ch.
Dark Noble's Brightmoon
WT BHP Dummy F BLP
USA.Ch.
Wizardwood Pretender

KNJV-C-Diplom
Dt Champ. mit Arb.Prfg. Dt./VDH-Ch.
Blackpicks Keep On Seeking
WT BHP Dummy A JEP
Alana Fischermen's Friend
BHP B DummyA
Brightwaters Chinook
WT BHP Dummy A AP/R BLP
Ayla-Ansi von den Bestthoritzen
BHP A Dummy F

Neues aus der Wurfkiste

17.09.2010

"klein aber fein..." oder " dick aber schick..."
klein ist der Wurf gestern ausgefallen, dafür sind 4 feine kleine schwarze Monster im Wurfkiste geplumst! Dick waren alle 4 (von 450 g bis 580 g!) aber dafür sind sie schon ganz schick!
Aquarelle hat ihre Arbeit wunderbar gemacht. Es sah so aus, als ob sie schon 10 Würfe gehabt hätte. Sehr instinktsicher hat sie die Kleinen abgenabelt und sie sofort versorgt.
Unterstütz wurde ich von einem super "Hebammen-Team" (Tibor und Gisela). Die 2 waren mir eine große Unterstützung. Ich brauchte mich nur um Aquarelle zu kümmern, Gisela und Tibor waren für's Wiegen und Berichtschreiben zuständig. Vielen Dank ihr zwei.
Ich möchte Gisels's Bericht zitieren:

1) die ersten Presswehen begannen um 14.15. 15.06: erster Welpe, weiblich, sehr munter und hat sofort gesaugt. Der erste Welpe wurde im Stehen geboren.
2) Welpe n°2 ist ein Rüde, geboren um 15.47. Die Geburt fand liegend statt und super schnell. Welpe 2 hat ein Gewicht von 580 Gr, sehr munter un hat auch sofort gesaugt.
Antoinette hat das Gewicht nicht geglaubt und hat sofort kontrolliert....
3. Pinklady ist um 16.24 geboren, hat 450 Gr Gewicht und ist putzmunter. Pinklady ist super. Die erste Tat war das Anpinkeln von Antoinette ;-(
4) Männlich-grau 17.50 und 520 Gr, ohne Nachgeburt, Nabelschnurr schon ab. Sehr fit und munter. Schnelle Geburt.

18.00 unsere Kleeblat ist fertig. Ein vier blättiges Kleeblatt bringt Glück! Ich wünsche meine Kleinen schon viel Glück und freue mich schon riesig auf die nächsten 8 Wochen.

27.09.2010

Unser "4 blätiges Kleeblatt" ist nun etwas über eine Woche alt. Die Kleinen entwickeln sich prächtig. 10 Zitzen für 4 kleine hungrige Mäulchen...es ist wohl ein Eldorado für die Vier.
Sie haben alle super zugenommen, wie man an der Gewichttabelle feststellen kann. Die Krallen wurden schon einmal geschnitten...es war eine harte Arbeit, denn keiner von den Vieren war damit einverstanden!
Aquarelle zeigt sich nach wie vor als sehr fürsorgliche Mutter. Sie ist immer in der Nähe der Wurfkiste und weiß schon wann sie zu reagieren hat. Sie reagiert nicht auf jeden Pips aus der Wurfkiste, sondern weiß ganz genau, wann sie ihren Einsatz hat!

Ebrill und Despina dürfen mittlerweile bis zu der Wurfkiste gehen, dürfen die Nase daran setzen, aber die Kleinen sind für die 2 noch Tabu.

01.10.2010
Die Zeit rennt und rennt und rennt...2 Wochen sind schon vorbei. Die Kleinen haben nun die Augen auf und entdecken langsam "die Welt". Sie sind zwar noch etwas wackelig auf den Beinen, aber sie gehen schon mit dem Popo nach oben. Die erste Wurmkur hat statt gefunden. Es schien nicht besonders lecker zu schmecken, aber was soll's. Runter geschluckt wurde es trotzdem!
Von Zeit zur Zeit kommt ein ganz deutlicher "Wuuuff" aus der Welpenkiste...einfach süüüsss. Die Ohren sind auch geöffnet und man kann genau beobachten, wie sie sich beim lauten Knall erschrecken. Sie höööööören!!!
Heute war Sandra zu Besuch bei uns und hat ganz viele tolle Bilder gemacht. Danke Sandra!
Nächste Woche dürfen die Kleinen ganz viel Besuch empfangen.

07.10.2010
Ende 3. Woche....Diese Woche war unter den Zeichen "Entdeckung". "Entdeckung": weil die 4 kleinen Monster festgestellt haben, das es ausserhalb der Welpenkiste eine tollen "Spielplatz" gibt. Jetzt können alle 4 sehr gut laufen und verlassen öfter die Welpenkiste. "Entdeckung" auch weil alle 4 nicht nur viel schlafen oder saugen sondern auch jetzt anfangen miteinander zu spielen. Diese Spiele dauern zwar nicht sehr lange, aber finden mehrmals am Tag statt. Ebrill möchte gerne auch mitspielen, sie versucht immer mal wieder zwischen durch die Kleinen zu animieren, aber noch läüft alles ohne Erfolg! Und "Entdeckung" auch, weil seit Ende der Woche dürfen die 4 Besuch bekommen, und hören neue Stimmen und erleben neue Gerüche !
Und zu letzt auch "Entdeckung", weil sie Milchbrei probiert haben und es lecker fanden ! Die kleinen Zähnen sind durch, man fühlt sie, wenn die kleinen Monster am Finger saugen wollen. Es wird nun Zeit für die 4 Tartar zu essen !

14.10.2010
Wir haben Halbzeit...die Häfte der Zeit mit "meinen" Babies ist nun rum,... nur noch 4 Wochen... :o(. Jetzt kommt auch eine intensive Zeit. Die Kleinen machen ganz viel Fortschritten und brauchen nun viel Platz! Unser Wohnzimmer, sowie unsere Terrasse gehören den 4en zur Häfte: Unser Garten ähnelt einem riesigen Spielplatz...es ist für uns alles etwas eng geworden, aber die Freude und den Spaß, den wir haben, wenn wir die Kleinen beobachten sind riesig!
Die 4 nehmen sehr gut zu. Tartar schmeckt allen 4en am bestens! Aus zahmen kleinen Flat-Welpen werden binnen Sekunden gierige Löwen mit spitzen Zähnen sobald ich kleine Tartar-Kugeln zwischen den Fingern habe. Aquarelle hat mir schon ein Zeichen gegeben, dass die 4 etwas mehr an Nahrung brauchen, indem sie einen Teil ihres Futters ausgespuckt hat. Also wurde kurzerhand der Futterring rausgeholt und die Kleinen durften dann schon Welpenbrei genießen.
Diese Woche haben sie schon Besuch empfangen. Sehr neugierig haben sie Erwachsene und Kinder beschuppert und dann für gut gefunden! Unsere bedachte Terrasse bietet den Kleinen allerlei Spielmöglichkeit. Ob mit Mensch oder alleine, die Welpen haben alle Hand -bzw. Pfoten- zu tun!
Leider musste ich diese Woche einigen Welpeninteressenten absagen. Mir tut es einfach sehr leid, aber irgendwie musste ich eine Entscheidung treffen und es fiel mir wirklich sehr schwer.

21.10.2010
Raus, Raus....wir wollen nach draußen gehen! Egal ob es regnet, windet oder sogar manchmal sonnig ist...die Kleinen wollen nur nach draußen gehen und dort auch bleiben.
Sie haben die kleine Hundehütte entdeckt, und drin ist es -dank beheizter Fußmatte- mollig warm. Unser Garten ist ein richtige Abenteuerspielplatz geworden, der alle 4 regelrecht los stürmen, sobald das Türchen aufgeht! Ob Bäll- Bad, Burg, Schaukel, Tunnel oder sonst was...alles wird genau erkundet und dann sofort "bekämpft" & auch zerlegt!
Nach wie vor nehmen die Kleinen sehr gut zu und wir haben fast die 3 Kg geknackt! Die 4 haben auch den Komm-Pfiff schon mit "Futtertime" verknüpft und sind sofort da, wenn ich pfeife!
Die B-Villa hat Einzug bei uns gefunden! Die Kleinen haben die Villa zum fressen gern!!!! Ob sie bis Mitte November standhält, werden wir sehen.

28.10.2010
Die Nächten werden seit einer Woche etwas kürzer....die 4 haben immer öfter Lust auf Party!!! Wenn sie der Meinung sind, dass es Zeit zum Spielen ist, dann wird gespielt! Schlimmer wird es, wenn eine meiner 3 Flat-Mädel nur mal leise vorbei schaut...dann wird sie lautstark eingeladen mitzuspielen. Es wird gebellt, gegen das Pexiglas des Welpengeheges gekratzt und auch mit der B-Villa "gekämpft". Wenn man diese Gute Nacht -Galerie (bitte hier klicken) anschaut, glaubt man es gar nicht, wie laut sie sein können! Einige Mal musste ich doch aufstehen und die Minis "beruhigen". Einfach dabei sitzen und flüstern bringt manchmal Wunder!!!
Die 3. Entwurmung liegt nun hinter uns. Die Kleinen haben sie auch sehr gut vertragen.
Tagsüber sind die Kleinen sehr viel draußen und kämpfen gegen Blechdosen oder wackelige Tunnel. Die Zähnchen sind sehr spitze geworden und es wird alles angenackt!
Mittlerweile haben Hündin geld und Hündin rot einen Namen. Die kleine gelbe Miss heißt nun Bécassine -gerufen wird sie Cassine- und wird bald nach Brillon bei Chris, Frank, Joris und Daya umziehen, während Miss rot "Baronne Charlotte" heißt und gerufen wird sie "Lotte". Lotte zieht am weitestens von uns weg und wird in Groningen (NL) bei Cees und Nies mit FCR-H Bikkje leben.
Die 2 Rüden haben zwar jeweils eine nette Familie, aber noch keinen Namen! Fortsetzung folgt...nächste Woche!

04.11.2010
Der Countdown läuft…nur noch 8 Tagen. Ich kann es nicht glauben. Die Kleinen sind jetzt soweit, dass sie in 8 Tagen zu ihren neuen Familie umziehen können. „Gestern“ lagen sie doch noch ganz klein in meinen Händen, und „heute“ ist es soweit…ich muss mich mit der Verabschiedung befassen. Sie sind aber auch so fit, dass es auch Zeit ist umzuziehen. Letzte Woche sind sie Auto gefahren! Wenn es am Anfang etwas laut war, wurde es zunehmend ruhiger. Miss rot und Herr blau hatten auch schnell entschieden, dass meckern sich nicht lohnt …man könnte doch die Zeit ausnutzen mit einem kleinen zusätzlichen Mittagsschlaf!
Von Zeit zu Zeit laufen die 4 frei durch das Haus. Für Despina, Aquarelle und Ebrill heißt es dann…schnell die Flucht ergreifen und auf das Sofa klettern!!!
Weiterhin stand ein Spaziergang durch den Wald auf unserem Wochenprogramm. Dornen, Brennnesseln, Zweige, Pilze, Baumstämme….alles kein Geheimnis mehr für die Kleinen. Während die Begleiter etwas Stress hatten beim Aufpassen, hatten die Puppies sehr viel Spaß.
Heute hat der Welpentest stattgefunden. Wie beim A’Wurf haben Beate und Helmut Breuer diese Test durchgeführt. An diese Stelle möchte ich mich bei beiden für die Zeit, die sie sich genommen haben bedanken.( Bilder vom Welpentest hier)
Alles was ich 7 Wochen lang beobachtet habe wurde durch diesen Test nochmal bestätigt. Es war für mich sehr schön zu sehen, wie selbstsicher die 4 den Test durchlaufen sind.
Die 2 Rüden haben nun auch ihre Namen. Rüde blau heißt FQF’s Bonhomme-Carlo, er zieht nach Mühlheim zu Torsten, Sonja, Anika und Jan. Rüde grau wird nach Köln umziehen zu Florian, Christina, Luis und Karl. Ab jetzt heißt er FQF’s Buddy-Beau comme Calson.

13.11.2010
Vorbei...es ist vorbei! Die 8 Wochen sind um, mein kleines Kleeblatt ist ausgezogen... oder fast. Buddy bleibt bei uns bis Freitag. Ich genieße die Zeit mit Ihm, er fühlt sich in unserem Mädelsrudel sehr wohl...es wird Freitag noch einmal schwer werden. Es sind Tränen gefloßen...Freudetränen und Trauertränen. Es ist natürlich schwer nach 8 intensiven Wochen Abschied zu nehmen, aber gleichzeitig habe ich mich mit den neuen Besitzern sehr gefreut. Ich weiß, dass es meine Kleinen sehr gut haben werden. Die ersten Berichte hören sich alle sehr positiv an und ich freue mich über jedes Telefonat, jede Mail oder Bild.
In den letzten Tagen haben die Kleinen noch eine Menge erlebt, es gab weitere Autofahrten und Spaziergänge im Wald. Aber ihre Lieblingsbeschäftigung war es doch das kleine Zelt im Garten ganz kaputt zu machen. Die "Villa B" hat ihre letzten Tage erlebt und mutierte zum Schluss zum "Wohnmobil"...Alle 4 haben sich gerne darin versteckt und Kämpfe ausgeführt, sodass die Villa immer von recht nach links durch den Raum wanderte!!!
Am Montag wurden die Kleinen geimpft, gechipt und vom Tierarzt untersucht...alle gesund! Am Donnerstag wurde mein B'Wurf von der Wurfabnahmeberechtigten von DRC e.V abgenommen.

8 Wochen sind schnell vorbei gegangen. Ich habe 1000 Fragen gestellt und 1000 Fragen beantwortet, eine ganze Menge Kaffee getrunken und viel leckeren Kuchen gegessen! Bedanken möchte ich mich bei allen die mir geholfen habe. Ich möchte keine Name nennen, ich habe viel zu viel Angst jemanden zu vergessen, aber ganz besonders möchte ich mich bei "meiner Geburtassistentin" Gisela , und natürlich meiner Familie bedanken. Wir haben viel Besuch bekommen und ganz besonders habe ich mich über den Besuch meiner A'Chen gefreut. Ich weiß, dass einige nicht kommen konnten, aber dafür ganz oft das Welpentagebuch und die Bilder angeschaut haben. Erinnerungen wurden wach !!! Ich freue mich auf das erste Treffen mit den großen A'chen und die Kleinen B'Chen. Es wird sicherlich sehr schön.

Meinen 4 Kleinen und ihren neuen Besitzern wünsche ich viele schöne Jahre zusammen. Bis bald....

19.11.2010

Wo meine Kleinen jetzt leben, erfährt man "..>>..hier..<<.."
Die Kleinen fehlen mir schon, aber ich freue mich so sehr, wenn ich höre, dass alle 4 sich bei ihrer neuen Familie wohl fühlen. Die Reise,die erste Nächte und die erste Tage waren für keinen ein Problem.
Jetzt fängt für alle eine neue Geschichte an und ich werde immer wieder über den Werdegang meiner B'Chen berichten!

 

 

 

 

 

Gewichtstabelle der Welpen

Bezeichnung Uhrzeit 1. Tag 2. Tag 5. Tag Woche 1 Woche 2 Woche 3 Woche 4 Woche 5 Woche 6 Woche 7 Woche 8
Hündin gelb 15.06 520 g 550 g 740 g 880 g 1240 g 1730 g 2030 g 2740 g 3900 g 4770 g 5400 g
Rüde blau 15.47 580 g 620 g 820 g 960 g 1380 g 1840 g 2120 g 2980 g 4006 g 5290 g 6000 g
Hündin rot 16.04 450 g 490 g 730 g 870 g 1280 g 1700 g 2000 g 2790 g 3730 g 4950 g 5600 g
Rüde grau 17.50 520 g 550 g 770 g 910 g 1320 g 1750 g 2140 g 3110 g 3910 g 5320 g 6100 g

Bildergalerie

 

 

Berichte

 

26.02.2011….endlich war es so weit!


Anlässlich der Übergabe der Ahnentafel an die B'Chen sind alle " Frenchies" nach Gelsenkirchen angereist.

Nach einer lange Vorbereitungsphase und der Suche nach einer passenden Lokalität, die etwa 25 Erwachsene, 9 Kindern und 14 Hunde aufnehmen konnte, war es endlich soweit… Gisela und Hans Jürgen mit Astor hatten für uns einen idealen Platz gefunden. Ein große Wiese, um mit den Hunden arbeiten zu können, ein Spielplatz, wo die Kinder sich austoben konnten und eine Tenne, wo wir anschließend sitzen , speisen, und ein tierärztliches Referat von Linda Kampmann hören konnten. Die Lokalität war einfach perfekt. An dieser Stelle, möchte ich mich nochmal bei Gisela und Hans-Jürgen herzlich bedanken. Es war nicht einfach alle meinen Wünschen nach einem passenden Platz bei der Suche zu berücksichtigen, aber ihr habt es geschafft!
Zwischen 12.00 und 13.00 trafen alle "Frenchies" ein. Teams wurden durch Losziehen gebildet und formierten sich zu "Team rot" mit Otto, Buddy, Lotte, Alma, Airelle, Aquarelle und "Team gelb" mit Astor, Carlo, Bécassine, Amie, Sally, Naya. Zuerst musste jedes Team einen "Kennen-Lern-Fragebogen" ausfüllen und anschließend wurden verschiedene Aufgaben (Steadyness, Suche, Markierung, Memory) gestellt, bei der die Einschätzung des eigenen Hund gefordert wurde.
Beide Teams schlugen sich tapfer den ganzen Nachmittag durch und konnten verdient um ca 17.00 in der Tenne einkehren. Dort konnten alle sehr gemütlich bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen und Tipps mit/über ihre eigene FQF'S Hund austauschen.

Nach einen kurzen Rückblick des letzten Jahres und der Übergabe der Ahnentafel an alle B'Chen, konnten wir uns alle an den Referat "Erste Hilfe am Hund "freuen. Die Tierärztin, Linda Kampmann hatte so viel Material mitgebracht, dass ihr Referat nicht nur Theorie beinhaltete, sondern auch -zur Freude aller Teilnehmer- praktische Übungen am eigenen Hund erlaubte. Ich hoffe, dass ich niemals so viel "verletzte Frenchies Hunde" auf einmal sehen werde!!! ;-)
Liebe Linda, vielen Dank für deine Unterstützung. Es hat uns allen mit Dir viel Spaß gemacht und Du bist für den nächsten Frenchies-Treff fest eingeplant!
Ich möchte mich bei allen Frenchies Besitzer bedanken. Ihr seid wirklich spitze! Es ist für mich so schön zu sehen, wie ihr meine Liebe zu den Flats teilt und mich immer wieder in meinen Wünschen unterstützt. Danke!
Diese wunderschön Tag ist leider vorbei…es bleibt nun die Erinnerung, gepaart mit den vielen Bildern, die Ruth Benger den ganzen Tag gemacht hat. Vielen Dank, liebe Ruth. Wie immer, hast du deine Augen und deine Kamera im richtigen Moment und am richtigen Ort gehabt. Die Bilder sind fantastisch >>Galerie 1 Flats in Action<<, >>Galerie 2 Mensch und Hunde<<, >>Galerie 3 Portraits<<.

 

 

 

 

 

 

Januar 2012....Manchmal kommt es anders als man sich wünscht…


Trotz aller Sorgfalt und Bemühungen bei der Planung des B'Wurfes , gesunde Welpen zu zeugen, ist leider Bonhomme-Carlo nicht gesund.

Als er ca. 3 Wochen alt war, konnte ich feststellen, dass er vorne 0 -Beine hatte und "stark ausgeprägte" Ellenbogen. Es beeinträchtigte ihm überhaupt nicht beim Spielen oder Laufen.
Vor der Abgabe an die neuen Besitzer wurde Carlo geröntgt, die Wachstumsfugen waren deutlich zu sehen. Es wurde empfohlen den Hund zu beobachten, aber da Carlo sich im Wachstum befand, sah mein TA erstmals kein Handlungsbedarf.

Ca. 8 Wochen später, kurz vor Weihnachten 2010, schlug der damalige TA von Carlo eine beidseitige Ellbogen-OP vor. Dies sollte innerhalb von 2 Wochen stattfinden und bedeute für den jungen Hund absolut Ruhe und starke Bewegungseinschränkungen über mehrere Wochen.
Ich schickte die Röntgenaufnahmen an die Uni Gießen und sprach mit Dr. Tellhelm (offizielle Auswertesatelle des DRC für HD und ED), der nach Rücksprache mit Orthopäden mir vor eine OP abriet. Genau wie mein TA, war Dr. Tellhelm der Meinung, dass diese Wachstumsstörung erst mal keine Grundlage für eine OP ist.
Die Diagnose von Dr Tellhelm lautete:

"Der Welpe hat die Fehlstellung durch eine zu langsam gewachsene, und deshalb zu kurze Elle (Ulna). Dies führt einerseits zu einer Verbiegung der Speiche (Radius) mit einer Verlagerung des Speichenkopfes im Ellbogen nach außen, andererseits zu einer Außenrotation der Pfote (Carpus valgus). Da der Hund noch sehr jung ist, besteht natürlich die Gefahr, dass sich dieser Zustand verstärkt. Allerdings erscheint die Wachstumsfuge der Elle noch normal weit, so dass dies vielleicht nicht eintritt. Diese Fehlstellung kann im Ellbogengelenk später zu Arthrosen und damit zu Lahmheit führen.
Um den Zug der Elle auszuschalten, kann man nun eine Durchtrennung dieses Knochens mit Herausnahme eines Stückes vornehmen (Ostektomie), und hoffen, dass sich die Fehlstellung der Speiche durch das noch große Wachstumspotential des Hundes wieder korrigiert, zumindest aber nicht verschlechtert. Aber die OP garantiert auch keinen sicheren Erfolg. Nicht selten sind mehrere, auch aufwendigere Eingriffe notwendig, um eine weitgehen korrekte Stellung zu erreichen.
Wenn der Hund z. Zt. keine Beschwerden hat, muss gut überlegt werden, wie man vorgeht. "

Er empfahl mir Kontakt zu einem niedergelassenen TA in der Nähe aufzunehmen. Carlo wurde Dr. Roll in der Tierklinik Asterlagen vorgestellt. Carlo wurde über einem Zeitraum von 6 Monten 2 Mal geröntgt. Dr. Roll riet uns auch sehr schnell vom einem operativen Eingriff ab.
Carlo läuft gerade und zeigt keine Anzeichen von Beschwerden. Er soll natürlich keinen Sport wie Agility treiben…aber es ist sehr schwer ihn zu bremsen, er ist schnell und sehr gelenkig!
Ein toller Kerl!

Als der Zeitpunkt der HD/ED Untersuchungen kam, war mir schon klar, dass Carlos' Ergebnisse alles anders als schön werden. Ich habe mich aber trotzdem entschlossen diese Untersuchung machen zulassen. Carlo wurde mit ED II/II (mittelgradige ED) eingestuft. (Hüften A2…super!)

Zucht ist eben nicht immer berechenbar…die Natur ist stärker und im Fall vom Carlo hat sie uns leider mit einer Fehlstellung/Wachstumsstörung überrascht.

Für mich sind Zuchtwerte und Transparenz in der Zucht sehr wichtig….
aber in erster Linie, freue ich mich, dass es dem kleinen Kerl gut geht und ich wünsche ihm eine ganz lange Zeit ohne Beschwerden.

Bedanken möchte ich mich bei Dr. Tellhelm für seinem Rat, bei Dr. Roll, sowie bei Frau Kampmann für die gute Pflege und Beratung und ganz besonders bei Sonja und Thorsten, Anika und Jan Zielinski, die Carlo ein wunderschönes Leben bieten. Danke!


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

.