Pedigree
News
Gewicht
Galerie Photos
Ergebnisse
Berichte

D-Wurf

Tanima Flatcoats Beethoven Plays

*15.03.2011

French-Quarter-Friend's Aquarelle

*23.02.2007


Markprove, Brugsprove, Kvalifikationsprove
div. Workingtest

Deutscher Champion VDH
Dummy A, Dummy F, JPR, Tan,
Selectif B, Wet, div. Workingtest (F),
Trialer à la francaise, BLP/R, div. Workingtest "O".

 

 

 

 

x

Seit Sommer 2013 beobachte ich "Duffy"!
Die Homepage von Tanima Flatcoted hatte ich zufällig durch Stöbern im Internet gefunden und war sehr schnell von den Erzählungen und Bildern von Duffy begeistert.
Marianne hatte mir auch den Link zu einem Video geschickt, in dem sie mit Duffy zu sehen war. Alles war stimmig…Die Ahnentafel von Duffy, die Bilder, die Berichte und das Video, es war für mich schnell klar! Ich musste den Kerl live sehen!

Kennen gelernt habe ich ihn aber erst im November 2013 und war sofort von seinem Wesen und seiner Art begeistert. Nach einem kurzen Training mit ihm, war es geschehen!
Ich konnte feststellen, dass Duffy nicht nur schön ist und ein tolles Wesen hat, sondern auch sehr gut arbeiten kann.
Duffy ist ein sehr angenehmer Rüde, der nicht aufdringlich ist, und kein Problem mit anderen Hunden hat. Er lebt in einem Rudel mit 4 Hündinnen. Gezüchtet wurde er von Marianne Bardino Hansen, die auch seine Besitzerin ist.
Duffys'Gesundheits Ergebnis sind hervorragend. HD A, ED frei, OCD frei, Gonio , PRA, RD und HC frei.
Er hat die Danischen Kvalifikations Prüfung und die C Proben und er hat mehrere WT bestanden (WT2 mit 95/100 Punkten) (WT4 100/120) (UWT gewonnen als er gerade 1 Jahr alt war 96/100).
Ich habe ihn bei der Arbeit sehr ruhig und konzentriert erlebt. Er achtete genau auf die Anweisungen von Marianne, wenn er Unterstützung brauchte, ohne dabei seine Selbständigkeit in der Arbeit zu verlieren.
Auf Aufstellungen war er nicht weniger erfolgreich und wurde mehrmals platziert ( Exc.MK.Plac.1 CK 4. BHK).

Seine Vorfahren sind/waren im Showring sowie im Feld sehr bekannt und erfolgreich.
Bei meinem ersten E-Mail Kontakt mit Marianne, der Besitzerin von Duffy, habe ich sie gefragt, ob sie mir Duffy beschreiben könnte. Sie war so lieb, und schrieb mir sofort zurück und versucht es sogar in Deutsch zu schreiben. Ich erlaube mir diese E-Mail hier einzufügen:

"Der Duffy ist von meiner 2. Wurf und er ist einfach so so nett und aufmerksam. Er arbeitet total toll und ist echt "mein" Hund.
Er hart Auf Austellungen ÅK 1. Gewinner mit CK.BIK 2 .
Jetzt wird er in dem Gebrauch Hunde Klasse gestellt , denn er hat den Kvalifikations Prüfung gemacht. Meine Hoffnungen sind für ihn sehr sehr gross.

Auf UWT hat er als 12 Monaten den Grünen Klasse gewonnen.
Mehrere UWT gemacht und 2 offizielle WT ( eine als 2. Gewinner mit 95 Punkte /100 bekommen , und der andere mit 107/120 Punkte )
Er arbeitet total toll auf Prüfungen und ich kann immer mit ihn rechnen.

Mit Kinder ist er gut, wir haben ein Enkelkind von 1 Jahr , und er mag sie sehr.
Er ist sehr sehr ruhig ins Haus, aber wenn er arbeiten muss, ist er wirklich dran.
Letzte Sonntag , waren wir auf eine Prüfung bei Pearly Coat. Und er wurde 3. Im Winner Klasse und bekam dazu den Richters Wahl, als bester Hund und Hundeführer. Diesen Pokal haben wir auch
letztes Jahr gekriegt, und jetzt steht er wieder hier Im Haus
Ich bin sehr sehr stolz.
Er hat A Hüfte, Ed=0 Ocd = keine Anmerkungen , Augen Frei (Juli 2013)


Mehrere seine Geschwister haben excellent auf Ausstellungen bekommen und mehrere arbeiten auf Jagd und Markproben und UWT und WT. Alle mit gutem Erfolg. Alle haben A oder A2 und ED =O"

Homepage von Duffy : www.tanima.dk

ich freue mich sehr, Duffy in August wieder zu sehen.
Aus dieser Verpaarung erhoffe ich mir typische schwarze Flat Coated Welpen, die den Rassestandard entsprechen werden.

Hier ein Video von Duffy und Marianne

Duffy und Aquarelle

 

 

 

 

 


 


 

 

Ergebnisse

 
Gesundheit
Arbeit
Show

 

Divine 
<Rollover Bild>

www.flats-vom-teich.de

 

HD: A1/A1

ED: 0/0

PRA-RD-HC: frei

Gonio: frei

Patella: 0/0

ZS: o.B

 

03.10.2015
Schnupper WT "Flatworx" in Hannover
2. Platz "sehr gut" 

06.12.2015 Wesenstest in Willich

22.08.2016 BHP Deutscher Teckelklub 1888 e.v
Bestanden 88 Pkt

03.09.2016
Brauchbarkeitsprüfung auf Schalenwild gem.§ 7 BPO NRW
bestanden

 

D'Artagnan 
<Rollover Bild>

 

www.niers-hunters.de

 

HD: A1/A1

ED: 0/0


PRA-RD-HC: frei

Gonio: frei

Patella: 0/0

ZS: o.B

Farbe: BB/EE

 

26.09.2015
Schnupper WT "Reckberg Challenge"
1. Platz "Vorzüglich" 79/80 Pkt

18.10.2015
APDR/A
Ingelsau
4. Platz "Sehr gut"
75/80 Pkt

24.10.2015
BHP

2. Platz "Sehr gut" 73/80 Pkt

25.10.2015
Anfängerklasse "Golden-Worker Jubiläums WT"
1.Platz "Vorzüglich"
115/120 Pkt

06.12.2015 Wesenstest in Willich

28.02.2016 Team-WoT "Roshof" v. LCD
2. Platz

02.04.2016 JPR 260 Pkt Suchensieger

10.04.2016 WoT A "Little Forest Trophy"
2. Platz 90/100 Pkt " Sehr gut"

05.06.2016 Wot A Geel (B)
90/100 "Sehr Gut"

16.07.2016 FCR Trophy Lindewerra
89/100 Pkt 7.Platz "Sehr gut"

21.07.2016 Formwert Vorzüglich

22.08.2016 WoT "Tanz auf dem Vulkan" Thür
94/100 Pkt 7. Platz "Vorzüglich"

03.09.2016 "New Comer Trophy 2016"
85/100 Pkt "Sehr gut"

18.09.2016 "Haus Unterbach"
99/100 Pkt 1. Platz "Vorzüglich"

24.09.2016 "Reckberg Challenge"
96/100 Pkt 1 Platz Vorzüglich F-Klasse

22.-23.10.2016 deutsche WT Finale 2016
Anfängerklasse 12. Platz 140/160 Pkt "Sehr gut"

02.04.2017 "Little Forest Trophy"
Anfängerklasse 2. Platz "Vorzüglich" 94/100 Pkt

08.04.2017 WT Lubbeek (B)
Novice class 9. Pl. 80/100 Pkt "gut"

29.04.2017 WT Beauraing (B)
Novice class 5. Pl 81/100 Pkt "sehr gut"

13.05.2017 WT "Westwärts"
7.Pl 86/100 Pkt "Sehr gut"

27.05.2017 WT Zichem (B)
9.PL. 76/100 Pkt "gut"

Hier geht zur D'Artagnans' Seite

Zwischenklasse 


20.07.2016 FCR Trophy
Richter: Mr David Bellamy (GB)

V1 CAC, CAC VDH
21 months old youngster, very nice head and expression, nice reach of neck into topline and tailset. Stands well profile

Offeneklasse

14.10.2016
Int. Hundesaust. Dortmund
Richter: Adrian Landarte (U)


V3
loved Typ, nice head, exc. eyes, skin a bit loose, loved body proportions, loved be better in front angulations, very good moved, a bit close behind, exc. temperament

16.10.2016
Bundesiegeraustellung Dortmund
Richter: Mr Brian Izzard (GB)

SG3
well up to size for me, feed need to tightenn,head ok, good neck, good topline, good tailset, shown in good condition, moved ok, very good.


Diamant de Thor

<Rollover Bild>

 

HD: A

ED: 0/0

OCD: frei

PRA-RD-HC: frei

Gonio:

Patella: 0/0

ZS:

 

25.10.2015
Diploma C in Ewijk (NL) Labrador Vereniging
4. Platz 46/50 Pkt

05.03.2016
Workingtest der LBV in Fort Sabina (NL)
2. Platz 92/100 Pkt

09.04.2016
Workingtest OWT Novice Class

2. Platz 90/100 Pkt

22.05.2016
Team Wot "Teamwedstrijd Golden Retriever Club"

6. Platz 96/100 Pkt

04.06.2016
Team Wot "NL Labrador Verining"

1. Platz 277/300 Pkt(99/100)

12.06.2016
Team WoT "FRC Nederland in Spaarnwoude"
3. Platz

27.08.2016
Diploma B in Enkhuizen (NL)
1 Platz 77/80 Pkt

04.09.2016
Diploma B in Texel (NL)
3. Platz 73/80 Pkt

15.10.2016
ORWEJA MAP B (NL)

20.11.2016
WT St Oedenrod (NL)
4.Platz B1 Certificat 88/100 Pkt

01.04.2017
Clubdiplomatag in Putten (NL)
1. Platz Diploma A
94/100Pkt

09.07.2017
SJP Tollerclub
3. Platz Diploma A
92/100 Pkt

12.08.2017
KNJV in Biddinghuizen (NL)
1. Platz Diploma A

20.10.2017
KNJV in Heerle (NL)
MAP A Diploma

02.12.2017
FCR Trophy in Oudewater (NL)
318 Pkt 3. Platz

07.05.2016: FCR Kampioenschapsclubmatch
Richter : Mandy Romeo-Dieste (GB)

substantial dog with a heavy coat:
Good shoulders. Deep in rib. Good length of upperarm. Corr. tailset.
Moves offurtlessly.

Excellent 4


Duchesse Kajsa

<Rollover Bild> 

HD: A

ED: 0/0

OCD: frei

PRA-RD-HC: frei
HC corticalis nicht frei

Gonio: frei

Patella: frei

ZS: o.b

 

22.05.2016
Diploma C in Kropswolde (NL) Clubdiplomadag des Niederländischen Labrador Kring
1. Platz 50/50 Pkt

06.08.2016
Diploma B in Veendam(NL) KNJV Standaard Jachthonden Proef
1. Platz 78/80 Pkt

13.08.2016
Diploma B in Delfzijl
1. Platz 79/80 Pkt

27.08.2016
Diploma B in Uffelte (NL) KJV Standaard Jachthondenproef
1 Platz 77/80 Pkt

24.09.2016
MAP in Flevoland 3. Platz

17.07.2017
Diploma A
in Putten (NL)
1 Platz
94/100 Pkt

05.08.2017
Diploma A
in Veendam (NL)
1 Platz
95/100 Pkt

 


Dariole

<Rollover Bild>

HD: A1/A1

ED: 0/0

PRA-RD-HC: frei

Gonio: frei

Patella: 0/0

ZS: o.B

 

 
06.12.2015 Wesenstest in Willich

03.04.2016 BHP in Willich
"Sehr gut" 3. Platz
68/80 Pkt.

16.04.2016 "Galgenberg Cup"
"Schnupperklasse" Prädikat "gut"

07.05.2016 "Charity WT Vita"
"Schnupperklasse" Prädikat "gut" 72/100 Pkt

11.09.2016 JPR
231 Pkt bestanden

24.09.2016 "Gelsencup"
"Anfängerklasse" Prädikat "gut" 55/100 Pkt

28.03.2017 "APDR/A"
bestanden
45 Pkt

02.04.2017 "Little-Forest-Trophy"
50/100 Pkt n.b (aber ohne Null!)

18.11.2017 "Golden Worker Finale"
n.b

Offeneklasse

16.10.2016
Bundesiegeraustellung Dortmund
Richter: Mr Brian Izzard (GB)

SG
moved better when setted but still toeing in, nice head, correct neck, good topline and tailset, would prefer slighty more bone, very good


Délice de Duffy 

<Rollover Bild> 

 

HD: B1/B2

ED: 0/0

PRA-RD-HC: frei

Gonio: frei

Patella: 0/0

ZS: P4 u.rechts fehlt

 
05.12.2015 Wesenstest in Willich
 

 

Pedigree

 


Tanima Flatcoats Beethoven Plays

 

DKCH (+J)

Pearly Coat Bobo

DKCH
Pearly Coat Eklatant Du Henriette
DKCH
Sort Guld The Dangerous Dane
Henriette de la Plume de Pelvele


Pearly Coat Bramble

Dt.-VCh., VDH-VCh
Brasmus-Sian Von Den Bestthorritzen
DKCH
Pearly Coat Danu

Exotic Lunas Ever So Clever

DECH DEVDHCH
Black Amandas Ivanhoe
JEUW-97 KBH JV-97 EUW&KBH V-97 SE UCH DK UCH INT UCH
Mirax Tiger Rag
Almanza Wheel Of Fortune
Almanza Chocking Truth

NORD V-98 SE V-98 NO UCH GB CHCariena's Thirtyfour-Four

WW-96 FI V-97 DK UCH NORD UCH INT UCH
Almanza Mad About Chocolate
Dt.Chp VDH. FT Francaise
French-Quarter-Friend's
Aquarelle

FR FT CH INT FR
LUX SUCH
O'Flanagan Much Ado About Nothing

NUCH FINUCH
Toffedreams Talisker
NV-96 NORDUCH INTUCH LCH
Coalsport Country Man
SUCH FINUCH INTUCH
O'Flanagan Imposant
SUCH
O'Flanagan Upp Som En Sol
Flaxarnas Super Trouper
O'Flanagan Santa Simplicitas
Deutsch Vet.Champ VDH
Fischermen's Friend
Despina
Int.Ch.
Dark Noble's Brightmoon
USA.Ch.
Wizardwood Pretender
Dt Champ. mit Arb.Prfg. Dt./VDH-Ch.
Blackpicks Keep On Seeking
Alana Fischermen's Friend Brightwaters Chinook 
Ayla-Ansi von den Bestthoritze
 

 

 

Neues aus der Wurfkiste

04.10.2014

Der Countdown läuft! Nur noch etwa 10 Tagen bis unser D Wurf das Licht der Welt erblickt. Aquarelle geht's sehr gut. Sie ist ziemlich dick geworden und ich weiß, dass sie noch in den letzten Wochen noch dicker wird. Wir werden sie Montag wiegen und dann kann ich sehen, wieviel sie dann genau zu genommen hat. Sie ist super verfressen und möchte ihre Portion und die der anderen Mädels fressen. Die Nächte sind mittlerweile regelmäßig durch einen kleinen "Pipi-Aufruf" unterbrochen! Irgend etwas drückt wohl auf ihre Blase ;-). Sie ist nach wie vor super verschmust und lässt mich gar nicht mehr aus den Augen.
Unsere Wohnzimmer wird peu à peu "umdekoriert"!!!! Die Möbel werden gerückt und Gerd steht schon in den Startlöcher um Montag oder Dienstag die Welpenkiste aufzubauen.

Die Spaziergänge mit Aqua sind etwas langsamer geworden. Sie möchte zwar sehr gern mehr, aber sie kommt schnell aus der Puste! Und liegen kann sie nur mit seitlich ausgestreckten Beinen.
Ich bin wirklich gespannt, wieviele Wickinger sich dahinter verstecken!!!!

Seit der Bekanntgabe dieses Wurfes, haben sich so viel nette Leuten bei uns gemeldet und ich hoffe sehr, dass Aquarelle dies "berücksichtigt" hat...ich möchte ungern Absage erteilen müssen.


06.10.2014

Die Wurfkiste steht! Unser Wohnzimmer gehört uns nicht mehr!
Aqua geht es gut. Sie hat laut Waage 6 kg zugenommen und ihr Bauchumfang beträgt 84 cm.

13.10.2014

Es kann nicht mehr lange dauern. Aqua verlässt nur ungern die Wurfkiste. Gerade hat sie angefangen zu scharren, um sich dort ein Nest aus Decken und Laken zu bauen. Ihre Körpertemperatur sinkt langsam aber stetig. Letzte Nacht war sie auch etwas unruhig und lief immer wieder hin und her.
Ausgezählt ist Aqua am 14.10, d.h morgen! und bisher hat sie sich in vielem zuverlässig und pünktlich gezeigt. Die Mini- Wikinger klopfen schon an ihrer Bauchdecke. Es ist immer fazinierend für mich, diese kleinen ungeborenen Wesen zu spüren.
Vielleicht kann ich sie dann morgen schon alle live erleben!

14.10.2014

Aquarelle hat es sehr schwer gehabt! Gestern um 20.00 Uhr fing sie an zu scharren, zu hecheln, unruhig zu werden. Er war mir klar, es geht bald los! Ob bei den B'chen oder den C'chen, alles lief immer rund. Sie meisterte damals die Geburt ohne Probleme und Vorkommisse. Einfach Bilderbuch mäßig! Aber in den Zuchtbücher wird auch von Geburtsproblemen geschrieben. Jetzt weiß ich was damit gemeint ist.
Es war eine lange Nacht für Aquarelle, für Linda und für mich, und es war
eine schwere Geburt. Bis auf ein Puppy, lagen alle Anderen mit den hinteren Pfoten zu erst und haben alle mehr oder weniger im Geburtskanal fest gesteckt. Aqua hat super gearbeitet, sie war fix und fertig und müde und schlief zwischen den Wehen ein und wurde sofort wieder wach, wenn ein Puppy geboren wurde. Sie wurden von ihr trocken geleckt, abgenabelt und sofort an die pralle Milchbar rangelassen.
Ich war froh, dass Linda um 5.00 Uhr dazu kam. Ohne Sie, bin ich mir sicher, wäre aus dieser Nacht ein Albtraum geworden. Für die D'Chen hat sie den ganzen Praxis Ablauf geändert und hat die halbe Nacht und den ganzen Vormittag bei Aquarelle verbracht.
Es sind 6 kleine Wikinger geworden, 2 Rüden und 4 Mädels, leider ist ein Rüde tot geboren worden. Der Nabelschnurr war um seinem Hals gewickelt. Wir sind sehr traurig darüber.

Die Puppies sind soweit fit. Wir müssen natürlich die nächsten Tagen abwarten. Ein kleines Mädel ist etwas leichter als die anderen, ich hoffe sehr, dass sie es schafft.

Heute habe ich Leute glücklich gemacht, aber leider musste ich auch schlechte Nachrichten überbringen. Es tut mir so leid für euch. Ich hätte euch so gern ein Puppy anvertraut. Ich hoffe, dass unsere Wege sich wieder kreuzen werden.

18.10.2014

5 Tage alt sind die Kleinen schon. Sie nehmen sehr schön zu, und außer schlafen, trinken, meckern, träumen, passiert bei dem Kleinen noch nicht viel! Aqua hat sich gut erholt. Sie wandert immer zwischen der Küche -da gibt es doch etwas zu essen- und den Kleinen -da wartet das Six-Pack auf das Essen!-. Die kleine Mini-Maus hat auch ganz gut zugenommen und sie ist auch nicht die letzte, die an der Milchbar ansteht.
Aquarelles' Hunger hat sich verdoppelt. Ich habe zwischendurch, den Eindruck, dass ich sie nie satt bekommen werde.
Die 3 anderen Mädels dürfen mittlerweile bis an die Wurfkiste ran. Aquarelle lässt es ohne Problem zu, nur unter einer Bedingung, entweder sie steht bei den Kleinen oder ich bin dabei.

Es dauert nicht mehr lange und die Minis werden Besuch empfangen können, aber solange muss man sich mit meinem wöchentlichen Bericht und Bildern gedulden.

Sehr spannend sind die Kleine noch nicht...sie sehen nicht, sie laufen nicht (sie versuchen es aber!) Unser Alltag ist auch nicht sehr spannend und beschränkt sich zur Zeit auf putzen, wiegen, Futter zubereiten, und wieder putzen und Wäsche waschen! Ich warte auch schon ungeduldig auf die Zeit, wenn die Minis die Welt außerhalb der Wurfkiste entdecken werden.

 

 

22.10.2014

Eine Woche ist schon um. Jetzt haben die Welpen keine Halsbändchen mehr, sondern sie werden mit Wachsmalstift markiert. Die Puppies nehmen so viel zu, dass die Bändchen langsam zu klein wurden! Unsere Mini Maus hat sogar als erste ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Beim Saugen kann man die Kleinen regelrecht schmatzen und grunzen hören. Und wenn sie Hunger haben und Aquarelle nicht sofort zur Stelle ist, können sie sich ganz deutlich und hörbar beschweren!
Diese Woche steht einiges auf dem Programm, die Krallen müssen geschnitten werden. Dafür muss ich aber warten, bis die kleinen Wikinger in Tiefschlaf fallen, sonst ist das Abenteuer "Krallen schneiden" zum Scheitern verurteilt. Sie sind so flink und so schnell, die Gefahr einer Verletzung wäre zu groß.
In ca 3 bis 4 Tage werden sie sich auch die Augen und die Ohren langsam öffnen.
Aqua geht es nach wie vor sehr gut.


28.10.2014

Die 3. Woche fängt nun an. Die kleinen Wikinger machen enorme Fortschritte.
Es ist unglaublich! "Vorgestern" sahen sie aus wie kleine Maulwürfe, haben sich nur im Kreis bewegt und "nur" geschlafen. "Gestern" haben sie bemerkt, dass die hinteren Beine sie tragen können und haben erste Schritte gewagt, immer Richtung Milchbar, dafür mussten sie nicht die Augen aufmachen, die Nase hat gereicht! Und heute? Heute haben sie die Augen auf, und laufen in alle Richtungen und entdecken die "Welt" außerhalb der Wurfkiste.
Die erste Bekanntschaft haben sie mit dem riesigen Krokodil gemacht und es für gut befunden. Der Krokodil ist so weich, dass man auch auf seinem Rücken schlafen kann! Die erste Manikürestunde haben die Kleinen verschlafen! Die nächste steht schon wieder an, und ich werde wieder abwarten bis sie tief eingeschlafen sind. Es macht das ganze Prozedere sehr einfach. Anders war es bei der Entwurmung. Es muss so schrecklich geschmeckt haben, dass die Kleinen sich von Ekel geschüttelt, die Stirn gerunzelt und sich teilweise ganz schön gewährt haben. Es steckt Power dahinter! Aquarelle ist nach wie vor sehr aufmerksam und kann ganz genau differenzieren, wann die Kleinen Hunger, Bauchweh haben oder nur einfach so beim Träumen quieken.
Cannelle hat seit einer Woche ihre Rolle als große Schwester eingenommen. Sie ist die beste Puppy-Sitter! Sie hilft beim Popoputzen, Schnute ablecken und sie möchte sich am liebsten in der Wurfkiste hinlegen, um mit den Kleinen zu schmusen. Da zeigt Aquarelle aber noch die rote Karte. Cannelle ist auch die Chefin vom "Security-Dienst". Sie liegt vor der Kiste, und sobald sich draußen etwas bewegt, schlägt sie lautstark Alarm!
Die ersten Besucher haben sich angekündigt...der Terminkalender füllt sich und wir freuen uns schon auf euren Besuch.


03.11.2014

Und wieder ist die Woche vorbei. Die Zeit geht sehr schnell vorbei. Morgen werden die Kleinen schon 3 Wochen alt. Jetzt werden die Wochen irgendwie kürzer. Es passiert so viel. Die Augen sind ganz auf, die Kleinen reagieren auch schon, wenn ich in die Nähe der Wurfkiste komme und suchen schon Kontakt zu mir. Es wird viel geschmust und geknutscht...Ich liebe es! Die Wachphasen sind nicht viel länger als in der letzten Woche, aber dafür sind sie intensiver. Die Kleinen laufen schon durch den Welpenpark, interessieren sie sich für die verschiedenen Gegenstände, die dort rumliegen und schimpfen lautstark, wenn irgendetwas nicht richtig läuft. Es ist auch sehr schön zu beobachten, wie sie untereinander Kontakt aufnehmen. Es wird nach dem Brei die Geschwisterschnutte abgeleckt und anschließend leicht miteinander "gekämpft".
Nach dem Schlaf laufen sie aus der Welpenkiste, um Pipi zu machen...es klappt ganz gut, es sei denn die Blase ist so voll, und der Weg so weit!!!
Cannelle ist nach wie vor der beste Puppy-Sitter. Ein leichtes Geräusch aus der Wurfkiste veranlasst sie nachzuschauen, die Popos abzulecken und sich vor oder sogar in die Kiste zu legen. Sie ist sehr sanft und kuschelt unheimlich gerne mit den Kleinen. In der Bildergalerie der 3. Woche kann man sie sehen, wie sie es sich bequem macht ;-).
Das Wetter war am Wochenende sehr schön, sodass die Kleinen einen kurzen Aufenthalt auf der Terrasse gemacht haben. Es schient den Kleinen zu gefallen, denn sie haben nicht protestiert sondern waren so mutig rum zu laufen oder um die Plastic-Burg bzw. den Kran zu begutachten.
Ein bzw. zwei wichtige Erlebnis gab es auch auf dem Wochenprogramm. Die Minis haben die Bekannschaft mit dem Milchbrei gemacht und sie haben sogar fast gute Tischmaniere gehabt...aber nur fast. Davon abgesehen sollen Milchbäder sehr gut für das Haut sein ;-). Wenn Brei bei der Kleinen Begeisterung ausgelöst hat, waren sie beim Tartar nicht mehr zu bremsen!
Für mich hat das Putzen dsr Welpengehege in Ruhe auch ein Ende gefunden...seit heute morgen, haben die Kleinen entschieden, dass sie mir helfen wollen...Sie sind wahrscheinlich der Meinung, dass mit 2 Welpen auf dem Aufnehmer, es sich besser und schneller putzen lässt!!!!


11.11.2014

Bergfest! Die Hälfte ist nun vorbei...unglaubig wie schnell die Zeit rennt. Kaum zu fassen. Es passiert auch jetzt so viel, die Kleinen entwickeln sich rasant und von Tag zu Tag sieht man schon riesige Vorschritte die sie in alle Richtungen machen. Diese Woche hatten wir jeden Tag "Tag der offenen Tür!" . Die Wikinger haben viel Besuch bekommen aber sie haben sich dabei nicht gestört gefühlt. Wenn es Zeit zum schlafen war, dann haben sie geschlafen...der Besuch musste eben warten, bis sie fertig waren. Dann war die "Pipirunde" dran, ein bißchen Milch trinken und dann durften die Besucher begrüßt werden. Die Kleinen waren ganz neugierig und überhaupt nicht scheu.
Deren Tagesablauf ist ziemlich genau geregelt! Um 4.30 wird gespielt...es ist doch alles so ruhig im Haus, sie können es dann richtig krachen lassen! Danach wird wieder geschlafen bis ca 8.00 Uhr und dann haben sie Hunger. und wenn sie Hunger haben, werden sie laut. Da Aqua auch Hunger hat, hat sie keine Lust sich hinzulegen und die Milchbar "aufzumachen". Den ersten Brei gibt es dann kurz nach 8.00 Uhr, es geht alles sehr schnell. Aquarelle darf kurz mit lecken und den Futterring dürfen dann Ebrill, Cannelle und Despina sauber machen! Sie warten auch sehr geduldig darauf. Es hat sich ein richtiges Rituale gebildet.
Dann kommen die "Pipi und Sonstnoch-Phase"! Dieses erfreut zur Zeit die Firma Wisch...und W...(ich möchte da keine Werbung machen!). Es wird gemunkelt, dass die Papierrollenproduktion für die nächsten 4 Wochen erhöht wird! ;-) Nach dem die Bäuchlein voll sind und die Blasen leer sind, wird gespielt, gebissen und gestritten. Kleine und große Spielzeuge werden durch den Raum getragen, es wird auf den Drechscheibe balanciert oder mit dem Krokodil gekämpft. Diese Zeit nütze ich, um in Ruhe eine Tasse Kaffee zu trinken. Es ist so schön die Kleinen dabei zu beobachten. Wenn es nicht zu kalt ist, dürfen die Kleinen dann nach draußen auf der Terrasse, in der Zeit, kann ich wieder klar Schiff im Welpengehege schaffen. Seit gestern wurde das Törchen zum Garten geöffnet. Es war frisch, aber die Sonne schien, also kein Grund, um nicht eine kleine Entdeckung auf die Wiese zu wagen. Die Kleinen hatten so eine Freude, und sind hin und her hinter Aquarelle gehüpft (ob es mit den Ziegenmilch, die sie bekommen zu tun hat? ;-) ) Auf jeden Fall hatten sie eine ganze Menge Spaß. Es war auch die richtige Entschädigung für die 2. Wurmkur, die sie vorher bekommen hatten.
Ich hoffe, dass das Wetter weiterhin so bleibt, damit die Kleinen auch den Garten richtig ausnutzen können.


14.11.2014

Wir lüften das Geheimnis und zeigen wie kleine Wikinger ganz groß werden. ;-)

 

 


18.11.2014

Ich wiederhole mich ungern, aber es ist wieder eine Woche vergangen und ich weiß wirklich nicht wo die Zeit bleibt. Die Kleinen haben fast täglich Besuch von Freunden und genießen es auch. Abends sind sie etwas müde und schlafen etwas länger als tagsüber...naja mindestens bis zwischen 23.00 und 24.00, dann gibt's die letzte Mahlzeit, gefolgt von einer kurzen Pipirunde und dann ab ins Bett. Es ist mindestens das, was ich mir wünsche. Manchmal klapt es sehr schnell manchmal nicht. Vor 2 Tagen haben 2 Minis eine Nachtwanderung gemacht. Despina hat "Alarm" geschlagen, und Miss Pink musste um 4.00 wieder im Welpenauslauf schlafen gehen. Etwas später war es Herr Grün, der einfach über das Törchen geklettert ist...von wegen, er ist der dickste und hat einen dicken Popo!!!!
Alle Winkinger haben jetzt einen Namen. Ich bin auch sehr sehr zufrieden mit dem Wahl der neuen Besitzer. Es war nicht immer einfach, aber jetzt ist es klar, es bleibt nur abzuwarten welche Farbe, welchen Namen bekommen wird. Es wird noch spannend.
Linda hat uns auch besucht und ist ganz zufrieden mit "ihren" Kleinen. Nochmals, danke liebe Linda für alles, du bist echt spitze.
Auch wenn das Wetter nicht sehr "Hundebesitzer" freundlich ist, die Kleinen macht der Regen überhaupt nichts aus. Sie laufen durch den Garten und freuen sich über jedes "Turngerät" oder Spielzeug. Cannelle ist nach wie vor immer dabei und passt auf die Kleinen auf. Unser Garten gleicht einem Attraktionpark! Alles für die Kleinen! Und die Großen auch. Es fehlt nur die Sonne!


25.11.2014

Die kleinen Wikinger genießen immer wieder die November-Sonne im Garten. Kaum sind sie wach, muss ich die Tür nach draußen aufmachen und es geht direkt in den "Wald". So bald die "kleinen und großen Geschäfte" erledigt sind, spielen sie fangen oder klettern auf die verschiedenen Geräten. Sie interessieren sich für alles. Die Woche hat Tibor unser Einfahrt mit dem Laubpuster vom Laub befreit....da sassen sie am Gitter und haben jede Bewegung von Tibor beobachtet. Kein Spur von Furcht!
Diese Woche hat uns Marianne und ihr Mann Jørn aus Dänemark besucht. Da die zwei am Samstag angereist und am Sonntag wieder abgereist sind, konnte Duffy nicht mit kommen. Es ist zwar schade aber im Hinblick auf die Entfernung, ist es absolut verständlich. Ich habe mich sehr über diesen Besuch gefreut und Marianne sowie ihr Mann waren ganz begesitert von den Kleinen.
Die Kleinen haben die 3. Wurmkur hintern sich und nicht viel davon gemerkt...vielleicht lag es daran, dass die Banane im Anschluss den Geschmack des Medikament übertönt hat!
Morgen werden die Kleinen zum ersten Mal eine kleine Autorundfahrt machen. Da bin ich sehr gespannt wie laut es wird. Eine Kostprobe bekomme ich immer morgens, wenn ich nicht schnell genug das Frühstück fertig mache.

01.12.2014

Morgen oder übermorgen werden die Bilder der siebte Woche hochgeladen....und so lange müsst ihr wohl warten ;-) Um die Wartezeit zu verkürzen, lade ich Euch zum Flat Adventureparc mit zu kommen!

Die Woche war mit vielen Ereignissen gefüllt. Autofahrt, Waldspaziergang alles haben die Minis (mittlerweile sind es keine Minis mehr....) problemlos überstanden. Bis auf ein wirklich sehr kleines "Quieeeetsch" im Auto, war nicht zu hören. Ganz cool haben sie sich hingelegt und ganz verdust geguckt, als alles vorbei war. Ich glaube, sie wären bestimmt bis nach Frankreich mit gefahren!!!! In der Woche haben wir auch mit 6mm geschoßen. Beim ersten Mal haben sie geschaut und dann weiter gefressen, danach hat es die Kleinen überhaupt nicht interessiert. Aqua war aber der Ansicht, dass es bestimmt irgendwo ein Blind für sie im Garten gelegt worden war! Der Waldspaziergang war wunderschön. Die Kleinen haben kein Problem mit Dickholz, Unterholz, mit Dornen gezeigt und haben unheimlich viel Spaß gehabt. Sie waren so flink und haben die zukünftige Welpenbesitzer schon auf Trab gehalten. Danke an euch und ganz besonders an Claudia und Bella die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben.
Langsam neigt sich alles zum Ende. Ich möchte gar nicht daran denken. Donnerstag findet der Welpentest statt, freitag werden die Kleinen gechipt und geimpft und Samstag wird der Wurf durch Frau Titt vom DRC abgenommen. Dienstag wird Divine uns als Erste dann verlassen.


 

03.12.2014

Die Bilder der siebte Woche sind nun online!

09.12.2014

Es ist vorbei....die 8 Wochen sind rum. Die letzte Woche war wieder voller mit Ereignisse.

Ein Fotoshooting mit Ingrid, wieder eine Wurmkur, dann den Welpentest und die erste Begegnung mit Wild, die erste Impfung und das Chipen, die Wurfabnahme durch Frau Dietlinde Titt vom DRC und natürlich ganz viele Besuch...Viele Freunde wollten die kleine Wikinger noch mal sehen, bevor sie in den großen Welt verreisen. Linda und ihre ganz liebe und süsse Labradorhündin Amber waren zu Besuch, zu großen Freude von den 4 Mädels und den kleinen Wikingern.
Die Woche war einfach wieder mal zu kurz.
Die Kleinen haben die Impfung und das Chipen kaum bemerkt, da sie sehr fleißig und konzentriert waren die Fruchtzwerge abzulecken. Das Welpentest, durchgeführt von Angelika Theuerkauf, hat alles bestätigt, was ich 8 Wochen lang immer wieder gesehen habe. Die Minis sind einfach cool!
Absolut sicher sind sie einzeln durch den fremde Gelände gelaufen, haben dann Kontakt zu Angelika aufgenommen und sind dann durch den Parcour mit ihr fröhlich wedeln
und interessiert gelaufen. Sie haben keine Furcht oder Unsicherheit gezeigt. Sehr schön konnten wir beobachten wie sie die Witterung von der Mini-Wildschleppe aufgenommen haben. Alle 6 haben das Rebhuhn und Kaninchen ohne Problem getragen und versucht das gute Stück in Sicherheit zu bringen!
Nach dem Welpentest konnte ich mit einem sehr guten Gefühl die kleinen Wikinger ihren neuen Familien zuordnen.
Gleich wird die süsse Divine uns verlassen und Thor wird heute mittag abgeholt. Dann wird morgen Délice gehen, Donnerstag von d’Artagnan und Dariole gefolgt, und
Freitag wird das Haus leer sein, wenn Kajsa Richtung Holland abreist.
Es bleibt dann eine Menge kaputtes Spielzeug, eine Menge Bügelwäsche, die irgendwie fast 8 Wochen lang “Urlaub” hatte, ein Garten, der aussieht wie nach dem Besuch von einem Panzer!
Alles wird gewaschen, repariert, eingemottet, neu bepflanzt.
Ich werde einmal ausschlafen können und unsere Flatmädels kommen wieder zu ihrem Recht.
Gerd kocht Bratkartoffel für mich, ich werde lange und ungestört mit Ingrid telefonieren können, usw.

Das Leben geht weiter....nur jetzt ohne die 6 Wikinger in diesem Haus

Bitte auf die Bilder klicken, um die Galerien derjeweiligen Wochen zu öffnen  

18.12.2014

Mittlerweile ist es eine Woche her, dass die kleinen Wikinger in die große Welt gezogen sind.
Wir haben Literweise Kaffee getrunken, traumhafte Kuchen gegessen und warme Suppen gelöffelt und nun ist es vorbei.
Das Haus ist natürlich ganz leer, aber auch aufgeräumt!
Letzte Wochenende haben wir alles abgebaut, gewaschen, geflickt, repariert und wieder eingeräumt...nach dem Wurf ist vor dem Wurf und
so ist es jetzt alles bereits für die E’Chen...es wird wohl aber noch ein bißchen dauern!!!!

Alle Puppies sind gut in ihrem neuen Heim angekommen. Es gab auch keine besonderen Vorkommnisse während der Reise...sie haben einfach das Ganzes
cool verschlafen! Zu Hause angekommen, haben sie alles erkundet und für gut befunden. Es ist schlimm...aber ich glaube, sie vermissen mich gar nicht Zwinkerndes Smiley
Aquarelle ist froh, dass alles vorbei ist. Sie ist wieder die Alte, mein Schatten, immer da wo ich bin und immer bereit mit mir irgend wo hin zu gehen.
Cannelle hat erstaunlicherweise die Puppies nicht gesucht. Wir haben wirklich gedacht, dass sie schwer haben wird, denn sie hat sich wirklich immer wieder rührend mit
den Puppies beschäftigt. Ebrill ist die jenige, die sich am meistens gefreut hat...Sie kann endlich wieder mit Cannelle rennen, ohne gebremst zu werden, weil ein Mini in der Nähe war.
Despina genießt auch die Ruhe, die nun wieder eingekehrt ist.

Ich möchte mich bei alle Besucher und Freunden, die dazu beigetragen haben, dass die D’chen so cool fremde Menschen gegenüber sind bedanken. Das Haus war selten leer, es war manchmal auch anstrengend,
aber ich möchte diese Zeit nicht missen. Es war so wichtig für die Kleinen.
Meinen Babies wünsche ich alles erdenklich Gute. Ich weiß, dass sie in gute Hände gekommen sind und dass sie ein retrieverspezifisches Leben haben werden. Darüber freue ich mich sehr.
Wer neugierig ist, und gerne wissen möchte wo die Kleinen nun wohnen, soll auf das Wurfbild klicken. Es öffnet sich dann eine Galerie.
Und jetzt kann ich nur noch sagen...tschüss kleine D’Chen...bis bald.

bitte auf das Bild klicken

 

Gewicht

Welpe Uhr 1. Tag 2. Tag 5.Tag
Woche 1
Woche 2
Woche 3
Woche 4
Woche 5
Woche 6
Woche 7
Woche 8
Hündin pink 5.40
340
350
470
620
840
1290
1870
2640
3480
4570
5230
Rüde grün 6.30
490
560
740
940
1300
1770
2560
3380
4450
5800
6750
Rüde blau 6.43
480
520
650
840
1090
1590
2250
2910
4050
5300
6210
Hündin rot 8.42
400
410
550
750
1100
1400
2170
2910
3800
4890
5800
Hündin orange 9.06
440
460
600
800
1160
1520
2210
3040
3980
5140
6030
Hündin gelb 10.39
310
340
460
640
920
1270
1870
2610
3520
4570
5240